Carrara

ITALIEN – Bildhauer-Workshop
2. – 8. Oktober 2017

Carrara – dort einmal arbeiten, wo sich damals schon die Steinbrüche von Michelangelo befanden. Inmitten der Marmorvokommen- mit dem weltberühmten Carrara-Marmor. 
Aus Carrara-Mamor entstanden bedeutende Bildhauerarbeiten und Denkmäler. Er ist sehr feinkörnig, schimmert weiß bis leicht gelblich und wird aus Steinbrüchen des Berges Altissimo bei Seravezza in den Apuanischen Alpen gewonnen.
Der Worskop findet in einem Atelier statt, in dem Künstler aus aller Welt schon gearbeitet haben und immer noch ihre Werke erstellen. Die Nähe zum Meer – die Bergwelt mit den Marmor-Steinbrüchen als Kulisse  bieten einen besonderen Flair. 

Der Workshop wird geleitet von Norbert Jäger. Seit über 30 Jahren ist der Stein – im speziellen der Marmor – der engste Freund und Seelenverwandte von ihm.

Für die Teilnehmer gibt es Marmorblöcke in allen Größen. Das Werkzeug steht (leihweise) zur Verfügung –  kann aber auch günstig erworben werden. 

Zwischen den Arbeitszeiten besteht die Möglichkeit zu Strandgängen und Ausflügen. 
Ein Tagesausflug führt in die Marmorbrüche, ins Steinbruchmuseum und in das „Museo del Marmo“.

Anmeldeschluss: 16. Juni 2017.
Infos: http://www.nj-atelier.de.
…. zum Video